Die letzten Jahre haben haben in Düsseldorf deutliche Spuren hinterlassen: Die StreetArt ist salonfähiger geworden – unter anderem Dank des 40 Grad Urban Art Festivals. Im Zuge des Events, aber auch schon zuvor, kamen viele riesige Wandbilder – die sogenannten Murals – an die Fassaden der Landeshauptstadt. Die Kiefernstraße in Flingern ist seit jeher die bunteste Straße der Stadt und bildet dort irgendwie das Herzstück der Straßenkunst.

1507013_10200285561219113_7671468191825440726_n

10547515_10200285561459119_3986884749645641111_n

536496_364567973632653_1466720601_n

Doch Düsseldorf hat weit mehr als nur die Kiefernstraße. Und da ich immer wieder gefragt werden, wo man sich in Düsseldorf tolle StreetArt anschauen kann – hier eine kleine To-Watch-Liste von beeindruckenden Murals, denen man mal einen Besuch abstatten sollte:

405217_277160755706709_4226855_n
MaJo Brothers, Eintrachtstraße
sepe_chazme_dusseldorf_2012_caloosc
Chazme und Sepe, Bendemannstraße
img_35391
Farbfieber, Merowingerstraße
196537_349795385109912_9964890179_n1
FLIX, Parkplatz Lidl Stephanstraße
550310_364566980299419_521364947_n
Farbfieber, Bachstraße
535483_364567133632737_1906446860_n
Farbfieber, Gerresheimerstraße
dsc_0192
kurznachzehn, Sonnenstraße Ecke Flügelstraße
374143_364566943632756_317290871_n
Farbfieber, Ackerstraße
318975_364566990299418_1455980689_n
Farbfieber, Ackerstraße
68604_391947294228054_486751679_n
Damian Bautsch, Kiefernstraße
67058_426475474108569_22651957_n
Pixelpancho, Brachtstraße
2012-11-24-12-18-21
FinDAC, Brunnenstraße
dsc_0251
DXTR, Roman Klonek, KJ263, MEXER und MAGIC, Suitbertusstraße
dsc_0179
Orticanoodles, Erkrather Straße
jana-und-js_dc3bcsseldorf
Jana & JS, Fürstenplatz
dsc_0210
BTOY, Sonnenstraße Ecke Flügelstraße
11030313_10200285562739151_6962092735572381426_n
DUST, Hinterhof Bunnenstraße
11054350_10200285563059159_8157179332247307254_n
DUST, Hinterhof Bunnenstraße
1901186_10200285562459144_2283778121214850498_n
Pixelpancho, Suitbertusstraße

Ich könnte die Liste durchaus noch weiterführen. Aber es ist so, dass zwar in den letzten Jahren vielen neue Wände hinzugekommen – ich sie jedoch noch nicht gesehen und fotografiert habe. Deswegen lauft doch offenen Auges und mit gezückter Kamera oder dem Smartphone im Anschlag durch Düsseldorf und fangt die Murals ein. Viel Spaß dabei!

Advertisements